header-pos

Wetter


Das Wetter heute

Gemeinsam mit Vereinskameraden und guten Freunden konnte am vergangenen Freitag Abend der Achatz Matthäus seinen 80. Geburtstag feiern. Für die Vorstandschaften der Feuerwehr Miltach und des FC Miltach war es eine Selbstverständlichkeit, seinem langjährigen Mitglied zu seinem Jubelfest zu gratulieren. Johannes Bergbauer stellte in einer kurzen Rückschau die Stationen und das Wirken des Jubilars in den Vordergrund. Als Ehrenvorstand ist der Hias, wie ihn alle kennen, seit vielen Jahren ein Ehrenmitglied seiner Heimatfeuerwehr. Für den 1. FC Miltach war es Siegfried Lorenz, der das Wirken und die Verdienste beschrieb. Waren es Feste oder auch die Arbeitseinsätze, sowohl bei der Feuerwehr, als auch beim Sportverein. Überall war Matthäus Achatz ein gefragter Mann und stand mit Rat und Tat zur Seite.

Für die Feuerwehrführung des Landkreises Cham, Vertreten durch KBR Michael Stahl und KBI Andreas Bergbauer, war es eine Verpflichtung, seinem früheren, stellv. Vorsitzenden des Kreisfeuerwehrverbandes Cham den Dank und die Glückwünsche auszusprechen. Zur Zeit der Gründung des Verbandes im Landkreis und in den folgenden Jahren war es Hias Achatz, der sein ganzes Wissen und sein Organisationsgeschick einbrachte, um alle Feuerwehren in die Verbandsarbeit zu integrieren. Für dieses große Engagement und für das aktive mit dabei sein ist ihm die Feuerwehr des Landkreises zum Dank verpflichtet.

Das sich der Jubilar auf seine Freunde und Bekannten verlassen kann, zeigte die große Anzahl an Gratulanten, die in die Gaststätte „Zur Post“ gekommen waren. Bei einer zünftigen Brotzeit, bayerischer Musik und interessanten Gesprächen wurde es ein kurzweiliger Abend für alle.

(Bericht und Bild Christian Röhrl)